Roland Brehm gestorben

In der vergangenen Woche ist Roland Brehm, Bielefeld, gestorben. Er war langjähriger Vorsitzender der Gesamtmitarbeitervertretung der v. Bodelschwinghschen Stiftungen (Bethel) und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen in Westfalen. Im politischen Geschäft fiel er auf durch seine besonnene und emphatische Art aber auch durch seine Beharrlichkeit. Bundesweit beeindruckt hat er zuletzt in einem vom NDR im Januar gezeigten Beitrag von Gitta Datta über die kirchlichen Arbeitgeber. Hier wurde in besonderer Weise seine Verbundenheit mit dem Betrieb, mehr noch mit den dort Beschäftigten und seine Empörung über erlebte Ungerechtigkeit deutlich.