Insolvenzrecht

 

Für Arbeitnehmer ist die Insolvenz des Arbeitgebers regelmäßig eine Katastrophe. Deshalb beraten wir vor allem betriebliche Interessenvertretungen (Betriebsräte und Mitarbeitervertretungen) in krisenhaften Situationen der Betriebe. Zusammen mit unseren Kooperationspartnern prüfen wir, ob es für das Unternehmen noch eine Chance zur Sanierung gibt und es deshalb sinnvoll sein kann, dass sich die Arbeitnehmer unter bestimmten Voraussetzungen mit einem teilweisen Lohnverzicht an der Sanierung beteiligen. Dabei kommt es uns darauf an, geeignete Instrumente zu schaffen, damit die betrieblichen Interessenvertretungen durch ihre Beteiligung den Sanierungserfolg überwachen und beeinflussen können.

Wir helfen Ihnen auch bei der Durchsetzung Ihrer (Lohn-) Forderungen im Falle einer Insolvenz.

Wenn Sie selbst Ihre Verbindlichkeiten nicht mehr erfüllen können, helfen wir Ihnen die Eröffnung der (Verbraucher-) Insolvenz zu beantragen und begleiten Sie durch das Verfahren.