HENRIKE BUSSE

Henrike Busse
Rechtsanwältin
Jahrgang 1972. Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen, Referendariat in Bremen. Rechtsanwältin in Bremen seit 2003. Redaktionsleitung von „Arbeitsrecht und Kirche“.
Veröffentlichungen
  • Zur Vorlagepflicht eines erweiterten Führungszeugnisses (gemeinsam mit Bernhard Baumann-Czichon) (AuK 2018, S. 11 ff.)
  • Auf dem Weg zum gläsernen Menschen – Digitalisierung im Gesundheitswesen (gemeinsam mit Nora Wölfl) (AuK 2017, S. 18 ff.)
  • Das Entgelttransparenzgesetz – Ein Schritt in Richtung Lohngleichheit (AuK 2017, S. 122 ff.)
  • Forderungen der Bundeskonferenz an der Novellierung des MVG-EKD 2013 (AuK 2017, S. 94 ff.)
  • Ein Rückblick auf die Geschichte der ARK (AuK 2016, S. 47 ff.)
  • Arbeitszeit und Gesundheit – eine wichtige Aufgabe für die Mitarbeitervertretung (AuK 2016, S. 119 ff.)
  • Rechtswidrigkeit von Zwangsteilzeit und -stellenteilung durch evangelische Landeskirchen (AuK 2016, S. 90 ff.)
  • Probleme der dienstlichen Nutzung von Privat-PKW (AuK 2011, S. 90 ff.)
  • Zwang zum Lohnverzicht ? (AuK 2011, 43 ff.)
  • Datenschutz kontra Informationsanspruch der MAV (AuK 2008, S. 80 ff.)
  • Arbeitnehmerhaftung (AuK 2007, S. 58 ff.)
  • Die ACK-Klausel im Mitarbeitervertretungsrecht (AuK 2006, S. 30 ff.)

FRAGEN SIE UNS!

Sie brauchen einen anwaltlichen Rat? Fragen Sie uns! Wir beraten Sie gerne.